Kraft - Orte

Lebensquell mit Pastell   (2 Tage)

Entdecke den Kraftort in dir, und schöpfe aus deiner Quelle

Jeder von uns kennt Orte die so vertraut sind und sich wie ein zu Hause anfühlen, deren Kraft du so klar spürst. Orte an denen du dich wohlfühlst und angenommen. Als das kostbare und einzigartige Wesen das du ja bist.

  • Vielleicht ist es ein Aussichtspunkt ganz in deiner Nähe?
  • Oder ein spezieller Platz den du auf einer Reise in ein fernes Land gefunden hast?
  • Ein Ort der dich an eine aussergewöhnliche Begegnung erinnert?

Ein Ort an dem du dich verbunden fühlst mit der Natur- oder der ganzen Schöpfung.
Ein Ort an du dich ganz fühlst, verschmolzen mit deinem Sein, Aufgehoben und sicher.
Ein Ort in dem es weder um Angst, noch Zweifel, weder Unsicherheit noch Druck gibt.
Ein Ort an dem du DU bist, ganz und ohne Wenn und Aber.

Du hast deinen Platz gefunden?

Doch vielleicht sind solche äusseren Orte der Spiegel auf das was wir im tiefsten Inneren spüren, diesen wichtigsten Kraftort ist in uns selbst? Dieser Ort ins uns der zugleich Oase und nie versiegende Quelle ist, ein Ort von Vertrauen und Ruhe vom Sturm im Aussen.

Diesen Ort zu erfahren ist die Antwort auf viele Fragen und die Bestätigung von dem was wir schon immer wussten. Diesen Ort, der Quelle und Oase zugleich ist, zu malen stärkt diese Verbindung und eröffnet viele neue Wege.

Wir malen vorwiegend mit Pastellkreide

Ziel dieses Kurses ist es, diesen Ort in uns wieder zu finden und mit ihm in den kreativen Ausdruck in Form von Bildern zu gehen.
Ein Bild das ein Spiegel von deinem Inneren Kraftort ist. Bilder sind mächtig, berühren die Sinne und bewegen einiges. Sich immer wieder mit dem inneren Kraftort, der Oase in uns selber zu verbinden, bringt so viel neue Möglichkeiten ins Leben.
Und die Gewissheit, am richtigen Platz zu sein. 

St.Gallen,
Samstag/Sonntag, 8./9. September 2018 oder 24./25. Nov. 2018,
9.30 – 16.30 Uhr, 350 sFr. inkl. Material

Kraftorte

Ein sehr spezieller Kraftorte ist in Australien, Queensland, genau genommen Cape Tribulation. Ein Felsen am Meer. Sicht auf die Weite des Meeres, im ‚Rücken‘ der Regenwald. Natur pur. Ich sass da einfach auf diesem Felsen und schaute lange aufs Meer hinaus. Ich und die Natur in diesem Land das zu meiner 2. Heimat geworden war. 
Das wirklich schräge war jedoch, das ich ca 3 Jahre später ein Wochenende mitmachte für Rückführungen. Es wurde viel aufgelöst und als letztes Leben gings in eines das gut und kraftvoll war. ich dachte ja ich spinne, doch es kam genau dieser Felsen und eine beeindruckende Sterbeszene als ein Ureinwohner mit Sohn. 
Ob sich das nun wirklich so zugetragen hat- wer weiss das schon. Doch für mich ist das nun mal ein ganz besonderer Ort. Habe ihn etwa 10 Jahre später wieder besucht, es war wie ein Heim-kommen, nichts spektakuläres. Jedoch schön.  

Bildtext alternativ
Bildtext alternativ
Bildtext alternativ

es gibt so viele Kraftorte

Letztes Jahr besuchte ich La Gomera, eine tolle Insel mit ganz speziellen Orten. Auch ein Kraftort. 
Oder das Kloster das mir in den letzten Jahren so vertraut geworden ist.
Die Natur in all ihren Facetten. 

Etwas haben diese Orte gemeinsam- es hat nichts mit Leistung, müssen-sollen-wollen zu tun, sondern mit SEIN in der Verbundenheit zur göttlichen Quelle. Das im Malen zu finden hat doch was… 

Bildtext alternativ
La Gomera

die Natur und ich am schreiben

Bildtext alternativ
die Natur

immer wieder wo auch immer

Bildtext alternativ
das Kloster

welches ich seit Jahren besuche