Rückblick und mystischer Ausblick

Rückblick und mystischer Ausblick

Rückblick und mystischer Ausblick.

Gegen Ende des Jahren gehen vielen Gedanken durch den Kopf. Es kann sehr nachdenklich machen auf das Jahr zurückzublicken. 

  • Was lief besonders gut?
  • Was waren die besonderen speziellen Momente?
  • Gibt es etwas das du im alten Jahr zurücklässt?
  • Und vor allem: Was bekommt im neuen Jahr mehr von deiner Aufmerksamkeit?

Wirkliche Veränderungen ist nicht immer ganz sooo einfach. Doch es ist möglich. 

Die Kraft der kreativen Ausdruckskraft

Im Laufe des Jahres habe ich einiges dazu gelernt was meine kreative Ausdruckskraft betrifft. Und vor allem: ich habe viel an Klarheit gewonnen darüber, wie mächtig die kreative Ausdruckskraft ist. Wie tröstlich, wie motivierend und wie nährend. Wieviel damit aktiviert wird. Mal abgesehen davon von der Freude die sie macht.

Das jahrelange malen auf der intuitiven und spirituellen Ebene hat mir etwas klar aufgezeigt, die eigene Wahrnehmung wird geschärft und verfeinert. Das war mir lange nicht so richtig bewusst. Es kann jedoch eine enorme Herausforderung sein, und die einer oder andere Ent-Täuschung bleibt nicht aus.

Noch mehr Klarheit gewinnen

Es gibt jedoch auch Klarheit und viele Antworten. Endlich die grösseren Zusammenhänge verstehen. Zu erkennen warum manche Dinge laufen wie sie laufen und warum sich manche Herzenswünsche einfach nicht erfüllen. Endlich macht es Sinn. Ich habe einen Weg gefunden um damit umzugehen. Es ist – natürlich – ein kreativer Weg und hat mit dem malen zu tun.
Es gibt so viele Möglichkeiten um den eigenen Weg in neue Bahnen zu lenken.

Persönlichen Energie und Seelenheil-Bilder male ich ja seit Jahren, die Botschaften dazu ebenso. Es geht nun definitiv auf eine neue Ebene. Noch mehr Tiefe, noch mehr Klarheit, noch mehr Freude.

Das Buch

Seit einigen Monaten schreibe ich an meinem Buch. Ja genau, ein Buch. Was angefangen hat als Spielerei, entpuppt sich immer mehr als kostbarer Schatz. Es geht um das Malen. Jedoch keine Anleitung, sondern es ist mehr ein Erlebnisbuch um mal «hinter den mystischen Vorhang» zu schauen. Und ich oute mich schon mal, dass ich mit Farben rede. Es ist wundervoll das Wesens-Potential eines Menschen als Energiebild auf Papier zu bringen, das Geheimnis des Lichtes in Farben erforsche usw.

Um es auf den Punkt zu bringen – es geht um eine mystische Kunstschule. In der davon erzählt wir was ich über die Jahre gelernt und kreiert habe. Faszinierend und erhellend. Also auch die verschiedensten Mal-Techniken.

Und was liegt näher, als genau das in meine Mal-Kurse und in die Einzelarbeit mit einzubringen. Ich weiss, dass mit der eigenen Kreativität so viel möglich ist. Weit mehr als in die eigene Kraft und Ruhe zu kommen und einen Selbstausdruck zu finden. Gerne helfe ich dir dabei.

Vertrauen als Jahres-Wort.

Das Hauptthema oder das Wort für das nächste Jahr ist für mich das Vertrauen. Der Engelkalender hat das gleiche Thema. Das Vertrauen in sich zu stärken, ins Leben, in den eigenen Weg usw. Das findet sich nun mal vor allem in uns selbst. Ich freue mich sehr mich darin zu vertiefen.
Was sind deine Erkenntnisse des Jahres 2018 und was nimmst du mit ins neue Jahr? Was ist dein Wort für das kommende Jahr?

Lass uns mutig und voller Vertrauen ins neue Jahr starten. Ich wünsche dir ein erfülltes und glückliches Jahr auf dem Weg mit dir und immer mehr zu dir.

Von Herzen, Beatrice

PS: und falls auch du dich für dein Jahres-Wort interessierst und etwas mystischer ins neue Jahr starten möchtest: mach doch mit bei den Rauhnächten:  Rauhnächte